So hilft Ihr Smartphone beim Arztbesuch

Die Zeit im Behandlungszimmer ist sehr kurz. Oft vergessen Patienten genau dann Details oder wichtige Fragen. Das Smartphone kann Sie beim nächsten Arztbesuch unterstützen

von Christian Andrae, 22.02.2018

Das Smartphone kann ein hilfreicher Begleiter sein, wenn es zum Arzt geht


Manchmal warten Patienten wochenlang auf einen Arzttermin. Im Behandlungszimmer ist die Zeit dann knapp, und es bleiben nur wenige Minuten, um die Beschreibung der Beschwerden auf den Punkt zu bringen. Vor lauter Aufregung vergessen viele Patienten wichtige Details oder Fragen, die sie stellen wollten. Besser ist es, sich vorher etwas Zeit zu nehmen, um sich auf den Besuch vorzubereiten. Das geht klassisch mit Notizzettel und gegebenenfalls kopierten Unterlagen. Oder mit dem Smartphone.

Laut einer aktuellen Studie des Bundesverbands für Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) besitzen 78 Prozent der Deutschen über 14 Jahre eines. Die folgende Checkliste hilft Ihnen dabei, sich mit Ihrem Smartphone auf den Arztbesuch vorzubereiten. Erstellt haben wir sie unter fachlicher Beratung durch Professor Antonius Schneider. Er ist Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin an der Technischen Universität München.

Checkliste für Ihren Besuch beim Arzt:

Gesundheits-Apps: Das sollten Sie beachten

Ob zur Motivation für den Sport oder zum Selbstmanagement – Apps können Sie unterstützen. Darauf kommt es an: 

  • Bedienung, Barrierefreiheit Ist das Programm leicht bedienbar? Von jedermann nutzbar? Deutschsprachig? Gibt es eine kostenlose technische Unterstützung? 
  • Risiken Hat das Programm eine CE-Kennzeichnung (Pflicht für Medizin-Produkte)? Werden Risiken der App beschrieben?
  • Anbieter, Kosten, Daten Sind Anschrift und Identität des An­bieters ersichtlich? Sind die Kosten verständlich? Liegt eine Datenschutzerklärung vor? Ist klar, welche Daten erhoben werden?

"Apotheke vor Ort"

Mit dieser kostenlosen App können Sie unter anderem eine Liste Ihrer Arzneimittel speichern oder sich die Laborwerte zu Ihrem Blutbild erklären lassen.

Klicken Sie hier für weitere Informationen


Haben Sie Schlafprobleme?
Ergebnis